Unsere abgeschlossenen Sozialprojekte

"Buchprojekt Glotze aus-Buch heraus"
Das Projekt soll die Lesefähigkeit und Literaturbegeisterung in Zusammenarbeit mit ausgewählten Schulen fördern. Allgemeine Informationen zum Projekt finden Sie unter www.glotze-aus.de.

Der Inner Wheel Club Dresden konnte im Jahr 20111/2012 fast zehn Bücherkisten überreichen und erregte damit auch die Aufmerksamkeit der lokalen Presse.



Förderzentrum für Hörgeschädigte in Dresden: Johann-Friedrich-Jencke-Schule
Kompetenz in der Sprache, Kompetenz im Leben, Selbstverantwortung und Mitverantwortung - daran wachsen wir.
Akzeptanz und Toleranz - so handeln wir.
Miteinander und Füreinander - so lernen wir.
Weitere Informationen Sie unter http://hörgeschädigtenschule-dresden.johannf.de/



Mehrgenerationenhaus des riesa efau in Dresden-Friedrichstadt
Das Mehrgenerationenhaus möchte das Prinzip der Großfamilie in die moderne Gesellschaft übertragen.
Es entwickelt familien- und generationenunterstützende Angebote und Dienstleistungen kontinuierlich und vernetzt diese.
Das Mehrgenerationenhaus ist offen für alle Menschen: Frauen, Kinder, Männer, Familie, Singles, Berufstätige, Erwerbslose, und Menschen im Ruhestand.
Weitere Informationen Sie unter www.riesa-efau.de/



"SiS" - Seniorpartner in School
Seniorpartner in School (SiS) e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern und Jugendlichen in den Schulen zu helfen, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen und ihre persönliche und soziale Kompetenz zu stärken. Das erreichen die Seniorpartner durch Mediation und längerfristige Begleitung der Jugendlichen.

Die jungen Menschen entwickeln so – nicht blockiert durch ungelöste Probleme - eine bessere Lernkultur, die Aufnahmefähigkeit wird gesteigert. Bessere Schulabschlüsse führen dann zu einer leichteren Integration in die Berufsausbildung.

Die Mitglieder von SiS e.V. sind Menschen in der sog. 3. Lebensphase, die ihre Zeit und Lebenserfahrung unentgeldlich im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements einbringen. Sie bilden eine Brücke zwischen der Großeltern- und der Enkelgeneration. Diese Ressourcen und der sachlichkeitserzeugende Altersabstand – anders als das Verhältnis der Kinder zu den Eltern und Lehrern – bewirken den großen Erfolg dieses Projektes.
Quelle: www.sis-sachsen.de

Der IWC Dresden unterstützte die "Betreuung und Weiterbildung" der Seniorpartner, die bereits ausgebildet sind, finanziell.



Musikalische Ausbildung bedürftiger Schüler
Außerdem wird in Zusammenarbeit mit dem Pianosalon Kirsten die musikalische Ausbildung von Klavierschülern des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden unterstützt, indem der IWC Dresden die Transportkosten übernimmt.